Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinen-Optimierung für den Handel

Die Suchmaschinen-Optimierung von Webseiten als Teil des Suchmaschinen-Marketing ist neben der Schaltung von kostenpflichtigen Suchmaschinen-Anzeigen (Adwords bei Google / Sponsored Links) das wichtigste Marketing-Werkzeug zur Gewinnung von Neukunden für einen Online-Shop. Die Grundlage stellt das richtige System – Das System ist das Fundament auf das Sie Ihr Haus – Ihren Webshop – Ihr Unternehmen auf und ausbauen! Wenn Sie dieses haben - gilt es Inhalte zu präsentieren … Inhalte = Text (!). Eine Suchmaschine benötigt Texte um Seiten klassifizieren - optimal indizieren zu können.

Google und Ebay sind die Marktführer

Unter den Suchmaschinen ist heute Google die mit Abstand wichtigste Suchmaschine. Der bedeutendste Marktplatz ist in diesem Zusammenhang Ebay
Sie möchten Ihre Webseiten bestens beim Marktführer positionieren. Dafür müssen Ihre Webseiten nach den zahlreichen Regeln der Suchmaschinenoptimierung gestaltet und Ihre Produkte „dort“ optimal präsentiert sein
Als Betreiber eines Online-Shops erhalten Sie damit die Möglichkeit, sehr schnell Neukunden zu gewinnen.
Zusammen mit anderen wichtigen Plattformen wie zum Beispiel Ebay stellt Google in seiner Bedeutung vielmehr als nur eine Suchmaschine dar.
Die Beiden „alleine“ haben eine gigantische unerreichte Reichweite. Nirgendwo gibt es etwas vergleichbares! Google liegt bei ca.90% und Ebay bei ca. 50% Reichweite über „alle Zielgruppen“!
Einen Webshop zu betreiben ohne diese Beiden zu berücksichtigen ist teuer. Der gleiche Webshop wird bei „Integration“ dieser Beiden in sehr kurzer Zeit eine viel höhere Bekanntheit genießen und damit verbunden wesentlich höhere Umsätze realisieren. Allerdings steht und fällt auch wieder das Ganze mit der Integration und somit mit dem richtigen System.
Im Einkauf liegt der Gewinn … wenn der Aufwand im richtigen Verhältnis steht!

Was steckt hinter einer Suchmaschine - hinter Google?

Die Suchmaschine Google beruht auf riesigen Datenbanken in denen ca. 20.000.000.000 Webseiten gelistet sind. Mit Hilfe der Roboter oder Spider werden Internet-Seiten automatisch gelesen und kategorisiert. Die Roboter speichern die Ergebnisse in den Such-Datenbanken. Die Abfrage durch den Nutzer (Suchenden) erfolgt über die Eingabe von Suchbegriffen im Suchfeld der Suchmaschine.
Die Anzeige der Trefferliste der Suchergebnisse umfasst den Seitentitel, die Internetadresse und eine kurze Seitenbeschreibung. Die Gestaltung des Titels, die richtige Wahl der Adresse und die kurze Seitenbeschreibung ist also sehr wichtig. Die Domain, Adresse ist eines der Wichtigsten Elemente für das Listing, der Titel stellt den nächsten Faktor und durch einen guten Beschreibungstext wird die Aufmerksamkeit des Besuchers geweckt - er wird zum Klick und so zum Besuch Ihrer Website motiviert.

Fakten zur guten Positionierung bei Suchmaschinen

Es ist ein weit verbreitetes Vorurteil, dass die Schlüsselwörter (Keywords) als Teil der Metatags für eine sehr gute Suchmaschinen-Positionierung ausschlaggebend sind. Richtig ist vielmehr, dass die Keywords bei Google eher keine Relevanz besitzen. Nur in direktem Bezug und sehr breiter Präsenz im Web überhaupt eine Bedeutung für das Suchmaschinenmarketing erlangen.
Keywords und die weiteren Metadaten wurden bereits früh ausgenutzt. Es wurden Begriffe aufgenommen, die nichts mit dem Seiten-Inhalt zu tun haben. Aus diesen Zeiten sind Begriffe wie das Keyword-Spaming hervorgegangen.
Es kommt auf eine Vielfalt von Faktoren und Regeln des Suchmaschinen-Ranking an. Die Berücksichtigung dieser Faktoren kann eine Webseite dauerhaft unter Millionen von Suchergebnissen auf der ersten Seite bei Google positionieren.
Nur die ersten Suchergebnisseiten werden von den Suchenden beachtet!
Oft können Sie gleich auf den ersten Blick erkennen, dass eine Webseite technisch nicht für Suchmaschinen ausgelegt ist:

  • Im Titel der Webseite (Browserkopf) wird für jede einzelne Seite der selbe Text angezeigt.
  • Die Webseiten sind als Flash-Animation ausgeführt.
  • Die Navigation besteht “nur” aus Bildern.
  • Für die Seitenüberschriften werden “nur” Bilder verwendet.
  • Die Website ist auf “Frames” aufgebaut.

Suchmaschinen, das Web und das richtige System

Ohne Suchmaschinen könnte die Vielfalt des Internet nicht sinnvoll erschlossen werden. Erst mit dem richtigen System erhalten Sie die notwendige technische Grundlage für die Positionierung Ihrer Produkte und Inhalte. Auch Preissuchmaschinen können Ihnen helfen Ihren Auftritt und auch Ihre Produkte besser beurteilen zu können. Manchmal ist die Darstellungen in Intervallen die bessere und vor allem meist günstigere Variante. Damit das aber überhaupt möglich ist müssen Sie von Anfang an das richtige System einsetzen. Ein System das Sie in Ihren Bemühungen unterstützt – Sie in Ihrer Arbeit und Ihre Investitionen stützt.
Alle Bemühungen, alle Investitionen bringen erst mit dem richtigen System den gewünschten Erfolg. Mit dem falschen System verpuffen diese in kürzester Zeit. Erst das richtige System bringt die Grundlage für eine Nachhaltigkeit. Optimale Positionierungen sind die Folge.
Eine professionelle Suchmaschinen-Optimierung verschafft Ihnen neue Geschäftschancen für den Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen. Aus Suchenden im Internet werden so Neukunden.

Auswahl des Systems

Nur ein geeignetes System ermöglicht dauerhafte Suchmaschinen-Optimierung und macht diese einfacher, günstiger und effizienter. Nur wenn Ihnen das System diese “einfachen” Dinge automatisch abnimmt - Ihre Inhalte automatisch für die Suchmaschinen optimiert darstellt - darf es in die engere Wahl genommen werden. Darüber hinaus darf aber auch das Wachstumspotenzial nicht außer Acht gelassen werden. Wenn Sie aufgrund von Mitarbeiterzuwächsen eine neue Software benötigen, war es in jedem Fall das falsche System. Das gleiche gilt für weitere Standorte und auch Marktplätze. Ebenso müssen Optionen für den stationären, als auch Online-Handel vorhanden sein. Nur dieses sichert Ihre Investitionen für die Zukunft!

Suchmaschinenmarketing im Werbebudget berücksichtigen!

Wer Geld in Werbung investiert und dabei kein Budget für Google einplant, ist entweder falsch oder gar nicht beraten. Wer Geld in Werbung investiert und nicht das richtig System Nutzt – ein System, das Ihn und sein Unternehmen online wie offline präsentiert wird in sehr naher Zukunft Wettbewerber fürchten, die er heute noch als unbedeutend abtut.
Das Werbeprogramm Google Adwords muss mit in Ihre Planung.
Die Suchmaschinenoptimierung des Systems und registrierung teilweiser kostenloser Einträge, die umfangreiche Präsentation im gesamten Internet, stellt die Grundlage dar, um effiziente und auch erfolgreich in Angebote wie Adwords zu investieren.
Suchmaschinenoptimierung und der daraus resultierende kostenlose Traffic ist fast in allen Fällen besser als gekaufter Traffic. Mit „besser“ meine ich, dass Sie über die kostenlose Suche im Normalfall mehr Verkäufe und Umsatz als mit gleich viel bezahltem Traffic machen werden. Allerdings runden „regelmäßige“ Adwords-Kampagnen diese ab und können hier noch bessere Ergebnisse erzielen.
Mit dem Adwords Programm können Sie in wenigen Minuten mit Ihren gewünschten Keywords in Google erscheinen und gefunden werden. In wenigen Minuten können Sie so Besucher in Ihr Geschäft bringen. Die bereits geleistet Suchmaschinenoptimierung und bestehenden Beziehungen sorgen für den direkten „und“ dauerhaften Erfolg.
Die Frage nach dem Umfang, der Häufigkeit und dem Budget wird von Kampagne zu Kampagne einfacher. In jedem Fall starten Sie mit einer Investitioen! Allerdings, bei der richtigen Vorbereitung bereits nach sehr kurzer Zeit nur noch mit einer Anteilsbetrachtung - wie hoch ist der Anteil am zusätzlichen Umsatz?

Nur Optimierung und Marketing zusammen bringen Erfolg!

Tatsächlich muss Suchmaschinenwerbung und Suchmaschinenoptimierung Hand in Hand gehen – über Suchmaschinenwerbung (z.B. Adwords) können Sie Keywords finden, die funktionieren und auch wirklich helfen zu verkaufen. Hier müssen Sie auf kurz oder lang ansetzen! Eine Webseite kann nur auf sehr wenige Keywords optimiert werden und welche wirklich geeignet sind, können Sie über Adwords sehr einfach herausfinden.
Um die richtige Keywords zu finden gibt es diverse – auch kostenlose Möglichkeiten. Mittels Google Adwords erfahren Sie in kürzester Zeit „tatsächlich“ wie Sie gefunden werden und können dieses für alle weiteren Maßnahmen verwenden. Aber auch hier gilt der faktor „Aktualität“ als maßgebliche Größe. Die Suchgewohnheiten ändern sich ständig. Nur wer auch hier ständig am Ball ist und dieses berücksichtigt wird dauerhaft Erfolg haben.

Was zuerst: Adwords und dann Suchmaschinenoptimierung?

Es ist eine Frage des Budgets und letztendlich der eigenen Unternehmensplanung.
Wenn Sie nicht das Budget haben – das Risiko aktuell zu hoch ist – dann starten Sie „sofort“ mit der Suchmaschinenoptimierung (vorausgesetzt Sie haben bereits das richtige System). Sollten Sie aber ein entsprechendes Budget zur Verfügung haben, so schalten Sie zuerst Google Adwords, um die besten Keywords für Ihren Auftritt zu finden. Verwerten Sie dieses, die Ergebnisse dann in Ihrer Suchmaschinenoptimierung.
Diesen Vorgang wiederholen Sie ein „Websiteleben“ lang. Genauso wie Sie Ihr Geschäft laufend besser machen, müssen Sie auch Ihre Website laufend besser machen.
Entweder Sie oder ein Mitarbeiter muss damit beauftragt werden! Diese Ihre Arbeit muss regelmäßig ausgewertet werden, damit Sie keine Zeit und somt auch kein geld unnötig investieren!

Fazit:

Es ist die Kombination und die ständige Bewegung …. selbst und ständig!

Ein sehr interessantes Tutorial zum Thema Suchmaschinenoptimierung finden Sie unter folgender Adresse: SEO United

Darüber hinaus bietet Google selbst einen “Starter-Guide” zum Thema Suchmaschinenoptimierung zum kostenlosen Download an.
Diesen können Sie hierüber herunterladen; “Goolge Starter-Guide”.

Bei Fragen zu diesem und anderen Themen kommen Sie bitte einfach auf uns zu.